Gustav Mahlers Hofopernsemble: Vorschau auf Alexander Haydter, Böcklinstraße 90 (ca. 1906-1909)

Demnächst wird hier ein Text zu Alexander Haydter (1872-1919) erscheinen, jenem Bassbariton, der von Gustav Mahler an die Wiener Oper geholt wurde und dort ab 1905 zu den Stützen des Ensembles zählte. Als der von einflussreichen Gruppen heftig bekämpfte Mahler die Direktion im Haus am Ring resigniert zurücklegte, wohnte Haydter in der Valeriestraße Nr. 46 (heute: Böcklinstraße Nr. 90). Daher folgt nun als Ouvertüre zum kommenden Beitrag eine hemmungslos subjektive Zusammenstellung von Aufnahmen mit Haydters phänomenalen Kolleginnen und Kollegen an der Hofoper: Hermine Kittel, Haydters Gattin, ist zu hören; Elise Elizza, die, möglicherweise um antisemitischen Bemerkungen zu entgehen, ihren Geburtsnamen (Letztergroschen) abgelegt hatte; Selma Kurz, mit der Mahler eine Mini-Affäre hatte; Leo Slezak mit Karl Goldmarks einst so viel gespielter Oper Die Königin von Saba; Erik Schmedes auf italienisch; Leopold Demuth, der 1902 bei der Wiener Premiere von Ernani auf der Bühne stand; und Anna Bahr-Mildenburg mit ihrer einzigen Plattenaufnahme.

Eine Vielzahl von Einspielungen mit den Stars des Mahler’schen Hofopernensembles ist zudem, begleitet von informativen Zusatztexten, im virtuellen Museum der Österreichischen Mediathek abrufbar: www.mediathek.at/virtuelles-museum/mahler.


Erik Schmedes: E lucevan le stelle (Giacomo Puccini: Tosca). 1908.


Leo Slezak: Dem König Heil! Es naht sein hoher Gast (Karl Goldmark: Die Königin von Saba). 1909.


Elise Elizza: Euch Lüften, die mein Klagen (Richard Wagner: Lohengrin). 1909.


Hermine Kittel: Bettelarie (Giacomo Meyerbeer: Le prophète). Ca. 1904.


Leopold Demuth: O Himmel, umringt von Mörderhänden (Giuseppe Verdi: Ernani). 1909.


Selma Kurz: Lockruf (Karl Goldmark: Die Königin von Saba). 1911.


Anna Bahr-Mildenburg: Ozean, du Ungeheuer! (Carl Maria von Weber: Oberon). 1904.

1 Kommentar zu “Gustav Mahlers Hofopernsemble: Vorschau auf Alexander Haydter, Böcklinstraße 90 (ca. 1906-1909)”

  1. […] hatte Haydter, der am Deutschen Theater in Prag engagiert war, 1905 ins Ensemble der Hofoper geholt. Der 1872 geborene Bassbariton besaß eine fundierte Ausbildung: Zu seinen Lehrern zählte […]