WIESENTHAL, Simon.

Stille Genugtuung: Simon Wiesenthal, Böcklinstraße 48 (1962-1969)

Stille Genugtuung: Simon Wiesenthal, Böcklinstraße 48 (1962-1969)

Dieser Kaufvertrag ist anders. Und er berührt auf ganz besondere Weise. In die Geschichte jener Straße, in der Adolf Eichmann 1938/39 gewohnt hatte, wird sich nun Simon Wiesenthal einschreiben. Gemeinsam mit dem Wiener Geschäftsmann Juda F. erwirbt der unermüdliche Kämpfer für Gerechtigkeit und Sühne im August 1962 ein dreistöckiges Gründerzeitgebäude in der Böcklinstraße 48. Es […]