Der Zauberer vom Prater: Grab Sebastian Schwanenfeld, Sankt Marxer Friedhof

Grab Sebastian Schwanenfeld, Sankt Marxer Friedhof, 2016

©Eva Maria Mandl, 2016

SEBASTIAN VON SCHWANENFELD im Wien Geschichte Wiki: Link
SEBASTIAN VON SCHWANENFELD im Österreichischen Biographischen Lexikon 1815–1950: Link
Vom Salamucci zur Praterikone (»Sebastian von Schwanenfeld war der Erste, der ein Spukhaus hatte«; Text von Clemens Marschall in der Wiener Zeitung, online 24. 1. 2016): Link

2 Kommentare zu “Der Zauberer vom Prater: Grab Sebastian Schwanenfeld, Sankt Marxer Friedhof”

  1. Ich bin gestern zufällig auf Ihren Blog gestossen und bin begeistert. Ich hoffe Sie machen eines Tages ein Buch daraus, falls dies nicht schon geplant ist. Ausserdem würde ich mich freuen wenn Sie Ihre Berichte räumlich noch mehr ausdehnen würden, damit wir noch mehr Interessantes über das alte Wien erfahren.
    Hochachtungsvoll Claudia Fischer MA aus dem 3.Bezirk

Einen Kommentar hinterlassen